www.ostfriesland-cup.de / 2: News > Ostfriesland Cup - Only the Best 2024
.

Ostfriesland Cup - Only the Best 2024

Der "OC-SUPERCUP" ist zurück!

Ab sofort bewerben!

Kickers 1


Der "OC-Supercup" ist zurück / Dreimal je 500 Euro für ostfriesische Vereine zu gewinnen

Ostfriesland. Die beiden Initiatoren, Ewald Adden und Manfred Bloem, sind ständig bestrebt, ihr Turnier „OSTFRIESLAND CUP – ONLY THE BEST" Jahr für Jahr attraktiver zu gestalten. Das ist ihnen bislang auch immer gelungen. Der Ostfriesland Cup hat sich mittlerweile zum attraktivsten Fußballturnier weit und breit entwickelt und ist und bleibt Deutschlands – auf dieser Ebene – höchst dotiertes Amateur-Turnier.

„Unser Ziel ist und bleibt es, den Amateur-Fußball in unserer Region zu fördern und den ostfriesischen Amateur-Mannschaften jeden Sommer ein attraktives Event anzubieten, bei dem sie nicht nur um unglaublich hohe Prämien spielen, sondern für das sie sich zunächst einmal über ihre eigene sportliche Leistung in ihren Ligen qualifizieren müssen. Das haben wir geschafft. Die Mannschaften sind heiß auf die Teilnahme am Turnier und geben bis zum Saisonabschluss alles, um einen der begehrten Startplätze zu erreichen". In diesem Jahr werden (wir berichteten) insgesamt knapp 36.000 Euro Geld- und Sachpreise ausgespielt.

Doch damit nicht genug. „Jetzt legen wir noch einmal einen drauf", so die Initiatoren.

Das 2021 eingeführte Supercupspiel wurde bereits 2023 wieder eingestampft, weil es schon beim zweiten Spiel zu Problemen kam. Während Kickers Emden als Turniersieger 2021 das Supercupspiel gegen Rot-Weiss Essen unkompliziert und termingerecht durchführen konnte, wartet der Turniersieger 2022 GW Firrel immer noch auf das Bundesligateam des FC. St. Pauli. Dieses Spiel sollte eigentlich im vergangenen Jahr stattfinden, doch St. Pauli nannte bislang keinen Termin. Nach derzeitigem Stand könnte sich das Warten für die Grün-Weißen jedoch lohnen, denn St. Pauli steht kurz vor dem Aufstieg in die erste Bundesliga und es deutet einiges darauf hin, dass das Spiel in diesem Jahr ausgetragen werden kann. Diese Terminproblematik hatte allerdings bei Adden und Bloem dazu geführt, dass sie sich 2023 vom Supercup verabschiedeten.

Im letzten Jahr folgte dann ein weiterer „Schock", als der BSV Kickers Emden seine Turnierteilnahme absagte und sich damit aus dem Projekt zurückzog. Die Neuausrichtung des Vereins erfolgte sehr professionell und der BSV hat unter Führung von Henning Rießelmann in Emden und auch in Ostfriesland eine wahre Euphorie ausgelöst. Kickers hat sich mehr oder weniger zu einer echten „Profi-Mannschaft" entwickelt und ist die absolute und unangefochtene Nummer 1 im ostfriesischen Fußball.

Auch Adden und Bloem hatten sich schon im letzten Jahr ihre Gedanken darüber gemacht, was wäre, wenn der BSV als Profimannschaft wieder ins Turnier hätte einsteigen wollen. „In diesem Jahr ist der BSV laut Regelwerk ohnehin für die Turnierteilnahme gesperrt, so dass sich diese Frage für uns nicht gestellt hat. Aber wie wäre es beispielsweise gewesen, wenn Kickers Emden im nächsten Jahr als Regionalligist oder sogar Drittligist wieder am Turnier hätte teilnehmen wollen. Das wäre dann doch eine echte Wettbewerbsverzerrung gewesen und kaum ein anderes Team hätte wohl die Chance gehabt, das Turnier zu gewinnen. Wir hätten also den BSV als „Profimannschaft" auch zukünftig vom Turnier ausschließen müssen, denn wir fördern den Amateur-Fußball und eben nicht den „Profifußball".

So entstand nun eine andere Idee.

„Wir haben in Ostfriesland nunmehr die Konstellation, viele Amateurvereine, aber nur einen „Profiverein" zu haben. Da liegt es doch nahe, ein gesondertes Einzelspiel, den Ostfriesland Cup – Supercup" zu spielen, in dem der ostfriesische Amateurmeister (Ostfriesland Cup Sieger) gegen die ostfriesische Nummer 1, den BSV Kickers Emden, spielt."

Diesen Vorschlag unterbreiteten Adden und Bloem in der letzten Woche den Verantwortlichen des BSV. Henning Rießelmann, der ;Macher beim BSV, griff diese Idee sehr schnell auf, besprach sie intern im Verein und sagte die die Teilnahme des BSV Kickers Emden und damit die Rückkehr ins Projekt „OSTFRIESLAND CUP – ONLY THE BEST" nur einen Tag später zu.

Was ist genau geplant?

Das diesjährige Turnier „Ostfriesland Cup 2024" beginnt am 30. Juni 2024 in Wallinghausen und endet am 27. Juli mit dem Finale in Aurich. Wie schon in den vergangenen Jahren werden alle 15 Turnierspiele im K.O. System gespielt. Allein das Finale selbst ist mit hohen Sachpreisen (3000 Euro Gutschein für ein Trainingslager und 5.000 Euro für Ausstattung) dotiert. On Top gewinnt der Turniersieger nunmehr auch noch die Berechtigung, auf der eigenen Sportanlage das „OC-Supercupspiel" gegen den BSV Kickers Emden zu spielen.

Dieses Spiel wird dann sehr zeitnah nach dem Turnier bis spätestens 15. September 2024 gespielt werden. Dank der Unterstützung unseres Premiumpartners „Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse" können wir es mit 1.500 Euro Siegprämie dotieren. Außerdem werden beide Teams an den Eintrittsgeldern beteiligt, während alle Cateringerlöse beim gastgebenden Verein bleiben.

Es handelt sich also in jedem Fall um ein sehr attraktives und lukratives Spiel, bei dem der Sieger nicht nur die Prämie einstreichen kann, sondern sich für ein Jahr auch als inoffizieller „Ostfriesland-Meister" titulieren kann.

Kickers verzichtet im Falle eines Sieges zugunsten dreier Vereine auf die Prämie.

Weil der BSV Kickers Emden im Falle eines Sieges auf die Prämie verzichtet, können sich ab sofort und wie schon beim ersten „Supercupspiel" (Kickers Emden gegen Rot-Weiß Essen) wieder alle ostfriesischen Vereine mit einer Fußballsparte (nicht einzelne Mannschaften) per E-Mail (info@ostfriesland-cup.de) bis zum 15.06.2024 bei uns bewerben, um im Falle eines Sieges des BSV Kickers Emden im Supercup 2024 und mit etwas Losglück für ihren Verein 500 Euro zu gewinnen. Die drei Vereine werden im Vorfeld per Losentscheid ermittelt und eine Abordnung natürlich zum Supercupspiel eingeladen. Die Preisverleihung erfolgt direkt im Anschluss an das Supercupspiel 2024.

Für das damit wieder eingeführte „Supercupspiel" wird es ebenfalls einen eigenen „Wanderpokal" geben. Das Spiel selbst wird über die volle Distanz von 90 Minuten gespielt werden. Bei Unentschieden erfolgt direkt ein Elfmeterschießen, um einen Sieger zu ermitteln.

Wir sind sehr stolz, einen Weg gefunden zu haben, um Kickers Emden wieder ins Projekt „OSTFRIESLAND CUP – ONLY THE BEST" einzubinden und bedanken uns auf diesem Wege bei Henning Rießelmann und seinem Team. Außerdem glauben wir, dass sich viele Fans auf ein Kräftemessen der beiden besten Mannschaften Ostfrieslands freuen werden.

Loga. 06.05.2024

 

 

Powered by Papoo 2016
315683 Besucher