www.ostfriesland-cup.de / 2: News > Ostfriesland Cup - Only the Best 2022
.

Ostfriesland Cup - Only the Best 2022

So ist man für das Turnier 2022 qualifiziert

Qualifikation für den Ostfriesland Cup 2022

Ostfriesland. In der kommenden Woche beginnen die Auf- und Abstiegsrunden in der Bezirks- und Ostfrieslandliga. Neben Meisterschaften sowie Auf- und Abstiegen geht es für die ostfriesischen Teams der Aufstiegsrunden der Bezirksliga Weser-Ems und in der Ostfrieslandliga auch um die Teilnahme an der fünften Auflage des hochdotierten Fußballturniers „Ostfriesland Cup – Only the Best 2022" Mit Kickers Emden und den Landesligisten GW Firrel, Germania Leer und TuRa 07 W´fehn haben sich bereits vier Mannschaften automatisch für das Jubiläumsturnier qualifiziert. Hinzu kommen sieben weitere aus der Bezirksliga Weser-Ems sowie fünf Teams aus der Ostfrieslandliga.

Die Lage in der Bezirksliga.

Für die Aufstiegsrunde haben sich qualifiziert: SV Hage, TuS Strudden, TuS Esens, SV Wallinghausen, TV Bunde, SV Holtland, TuS Pewsum und der SV SF Larrelt.
In der Aufstiegsrunde der Bezirksliga ist die Lage relativ schnell erklärt, denn die ersten sieben in der Saisonabschlusstabelle sind im Sommer 2022 qualifiziert.

Die Lage in der Ostfrieslandliga

Für die Aufstiegsrunde haben sich qualifiziert: Ostfrisia Moordorf, SV Concordia Suurhusen, Tura Marienhafe, RSV Visquard, Holter SV, TuRa 07 W´fehn II U 23, SV Jheringsfehn/Stikelkamp/Timmel und der TSV Ostrhauderfehn.

Grundsätzlich gilt, dass die ersten fünf in der Saisonabschlusstabelle sich für das Jubiläumsturnier 2022 qualifizieren. Im Konzept 2022 ist jedoch ausgeschlossen, dass sich zwei Mannschaften desselben Vereins für das Turnier qualifizieren können. Diese Regelung könnte in diesem Jahr die zweite Mannschaft von TuRa 07 Westrhauderfehn treffen. Sollte also die U 23 Mannschaft von TuRa 07 W´fehn am Ende der Saison einen der ersten fünf Plätze belegen, würde automatisch der sechste der Tabelle nachrücken.

Ostfriesland, 03.04.2022

Powered by Papoo 2016
297981 Besucher