www.ostfriesland-cup.de / 6: Supercup / 6.2: Supercup 2021 > Ostfriesland Cup - Supercup 2021
.

Ostfriesland Cup - Supercup 2021

Jetzt Tickets sichern!

Kartenvorverkauf für Supercup startet am Freitag!

BSV Kickers Emden empfängt am 24. Juni 2022 Rot-Weiss Essen / Tickets ab 1.4.2022

Ostfriesland. Es sind zwar noch ca. drei Monate bis zum Anstoß, aber die Voraussetzungen für einen außergewöhnlichen Fußballabend im Emder Ostfriesland-Stadion könnten nicht besser sein. Sowohl Oberligist Kickers Emden als auch sein Kontrahent aus Essen haben beste Voraussetzungen, um in der kommenden Saison jeweils eine Klasse höher zu spielen.

Der 24. Juni 2022 wird vermutlich in die ostfriesische Fußballgeschichte eingehen, denn dann findet ab 19:30 Uhr im Emder Stadion das erste „Supercupspiel" in der ostfriesischen Fußballgeschichte statt. Der „Ostfriesland Cup – Supercup" wurde im vergangenen Jahr von den beiden Initiatoren des Ostfriesland Cups, Ewald Adden und Manfred Bloem, neu eingeführt und soll für die am Turnier teilnehmenden Mannschaften neben hohen Sach- und Geldpreisen einen weiteren Anreiz geben, das Turnier zu gewinnen.

Der BSV Kickers Emden belegt aktuell in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord Rang 3, einen Punkt hinter BW Lohne und Germania Egestorf-Langreder. Rot-Weiss Essen ist derzeit zweiter und einen Punkt hinter Preußen Münster, hat aber zwei Spiele weniger ausgetragen als die Münsteraner. Anders als Kickers Emden gilt RWE als Top-Favorit auf den Titel und den Aufstieg in die Dritte Bundesliga.

Manfred Bloem: „Wir hoffen natürlich, dass beide Vereine den Aufstieg schaffen, denn das würde insbesondere die Essener Fanszene elektrisieren. Für die Essener ist der Auftritt in Emden dann das erste „Pflicht" Spiel der neuen Saison. Und weil am 24.06.2022 in NRW die Ferien beginnen und RWE über eine unglaubliche und reiselustige Fangemeinschaft verfügt, gehen sowohl der Essener Sportdirektor Jörn Nowak, die Verantwortlichen von Kickers Emden als auch die beiden Initiatoren von vielen Essener Besuchern aus. Für den Gästeblock stehen insgesamt 1.500 Tickets zur Verfügung".

Ewald Adden: „Das Ostfriesland-Stadion bietet insgesamt 7.500 Zuschauern Platz. Bei dem ersten Aufeinandertreffen im Jahre 2003 gab es eine ähnliche Konstellation. Kickers Emden war in die Regionalliga aufgestiegen und die Essener damals aus der 2. Bundesliga abgestiegen und beide Teams trafen im ersten Saisonspiel aufeinander. Das Stadion war mit 7.500 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllt und Emden verlor gegen RWE mit 0:3. Natürlich wünschen auch wir uns ein ausverkauftes Haus und so wie es derzeit aussieht, wird es nach zwei Jahren Pandemie auch erstmals wieder keine Zuschauerbeschränkungen geben, aber man muss halt sehen, wie dieses Spiel angenommen wird. Wir rechnen jedenfalls mit einigen Tausend Zuschauern an diesem Tag, aber alles ist möglich".

Dass das erste Supercupspiel für beide Mannschaften kein „Freundschaftskick" werden wird, dafür sorgt schon die Dotierung des Spiels. Dank Sponsor „Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse" ist das Spiel mit 1.500 Euro Preisgeld dotiert, welches der Sieger der Partie neben einem stattlichen Pokal einstreicht.

Aber auch für dieses Spiel haben sich die beiden Initiatoren wieder etwas ganz Besonderes und in dieser Form noch nicht Dagewesenes ausgedacht. Rot-Weiss Essen spielt das Supercupspiel stellvertretend für die drei ostfriesischen Vereine SV Leezdorf, RSV Visquard und SV Frisia Loga (Jugend). Diese drei Vereine hatten sich neben vielen anderen im Vorfeld für die Prämie beworben und wurden ausgelost. Sie erhalten im Falle eines Essener Sieges direkt im Anschluss der Partie je 500 Euro für die eigene Vereinskasse.

Ballausrüster „Derbystar" stellt, wie auch für den Ostfriesland Cup, die Spielbälle zur Verfügung. Gespielt wird mit dem Original „DFL-Supercup-Ball 2021", mit dem auch der BVB und Bayern München im letzten DFL-Supercupspiel im August 2021 gespielt haben und wie es sich gehört, wurde ist das Spieldatum sowie die Logos der beiden Vereine mehrfach auf den Bällen aufgedruckt.

Im Vorspiel treffen ab 17:00 Uhr übrigens die Jugend-Damenmannschaften der SC TiMoNo und Hannover 96 aufeinander.

Sowohl der BSV als auch die beiden Initiatoren gehen davon aus, dass sehr viele Fans am 24. Juni den Weg ins Emder Stadion finden werden. „Auch deswegen haben wir uns entschlossen, schon jetzt den Kartenvorverkauf zu starten. Insgesamt stehen – wie erwähnt – 7.500 Tickets zur Verfügung, davon 400 Sitzplatzkarten zum Stückpreis von 15 Euro, 1.500 Stehplatzkarten für Gästefans (Stückpreis 8 Euro) sowie rund 5.500 Stehplatzkarten für die ostfriesischen Fußballfans (ebenfalls 8 Euro).

Ab dem 01.04.2022 gibt es Tickets bei:

1. Sprint Tankstelle, Auricher Str. 21, 26721 Emden,
2. Stadiongaststätte Kickers Emden, Sielweg 10, 26721 Emden sowie
3. Online im Ticket-Shop (https://www.bsv-kickers-emden.de/).

Ebenfalls Tickets bekommen kann man ab dem 01.04.2022 direkt beim Ostfriesland Cup, indem man eine email mit den entsprechenden Kartenwünschen an

info@ostfriesland-cup.de
schreibt.
Wir empfehlen allen Fußballfans, sich möglichst im Vorverkauf die Tickets für dieses historische Spiel zu sichern.

Ostfriesland, 25.03.2022

Powered by Papoo 2016
297981 Besucher